Skip to main content

News

8.Spieltag

|   Herren

Von Anfang an entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe mit vielen Zweikämpfen im Mittelfeld.

Die erste Torchance für den SVO durch Philipp Mannes konnte der Gästekeeper abwehren. Der TSV Albeck traf nach 35. Minuten einmal den Pfosten. Als sich beide Mannschaften bereits auf den Halbzeitpfiff vorbereiteten, trafen die Gäste per direktem Freistoß, als die SVO Abwehr nicht konsequent genug verteidigte. Mit diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt. 

Kurz nach Wiederbeginn konnte Philipp Mannes nach einem langen Ball mit einem strammen Linksschuss den 1:1 Ausgleich erzielen. In der Folge bearbeiten sich beide Mannschaften intensiv ohne große Torchancen heraus zu spielen. Kurz vor Schluss hatte erneut Philipp Mannes die Chance auf den Führungstreffer, zielte jedoch bei seinem Versuch zu hoch.

So blieb es beim Unentschieden, was insgesamt aufgrund der Leistung beider Mannschaften in Ordnung geht. Der Lucky Punch blieb dem SVO leider verwehrt.

Die zweite Mannschaft besiegte den bisherigen Tabellenführer hochverdient mit 4:1. Die Tore für den neuen Tabellenführer erzielten Etienne Kerimyan, Paul Timofte, Alex Loulis und Lukas Gugelfuß.

Kommende Woche treffen wir am Donnerstag in Bollingen auf die SF Dornstadt und dann am Sonntag daheim auf den FC Neenstetten. Anstoß ist jeweils um 13:00 Uhr für die Reserve und um 15:00 Uhr für die Erste

Der SVO hofft auf zahlreiche Unterstützung beim Derby.