Skip to main content

News

4.Spieltag

|   Herren

Nach anfänglichem Abtasten konnten sich beide Mannschaften Torchancen erarbeiten.

Der SVO wirkte zum letzten Spiel deutlich verbessert und konnte das Spiel offen gestalten. Kurz vor der Halbzeit, konnte unser Kapitän Marco Schneider nach einem Abpraller den Ball aus circa 30 Metern über den Gatekeeper zum 1:0 für den SVO verwandeln. 

Nach der Halbzeit drückten die Gäste vehement auf den Ausgleich doch die Abwehr des SVO hielt dem Druck der Gäste stand. Auch zwei Lattentreffer der Gäste halfen dem Gastgeber die Führung zu behalten. Der SVO nutzte einen seiner Konter, um nach Vorarbeit von Felix Lutz durch Kevin Effinger die Führung auszubauen. Die Gäste schwächten sich im Anschluss noch durch einen Platzverweis, sodass das Spiel mit 2:0 für den SVO endete. 

Jetzt gilt es nachzulegen und am Sonntag beim Aufsteiger aus Amstetten weitere Punkte aufs Konto zu bringen.